Hintergründe zu den WÄHLERgemeinschaften

Kommunale Wählervereinigungen sind die Zahnräder der Gemeinden, welche Parteizugehörigkeit samt Fraktionszwang ablehnen. Das Interesse der Kommunen steht im Vordergrund und so sind parteifreie Gemeinderäte, Stadträte und Bürgermeister nicht nur in der Sächsischen Schweiz - Osterzgebirge erfolgreich.


1965 gründete sich der Bundesverband Freie Wähler Deutschland e.V. als organisatorische Interessenvertretung der Wählergemeinschaften. 2010 formierte sich erweiternd die Partei der Bundesvereinigung Freie Wähler, um Möglichkeiten zu schaffen, an Landtags- oder Bundestagswahlen teilnehmen zu können.
Bereits zu Beginn wurden kritische Stimmen laut, dass die Grundsätze der Freien Wähler - ohne Parteizwang und mit Schwerpunkt auf der Kommunalpolitik - nicht gewahrt werden können und noch heute gliedern sich viele freie Freie Wählervereinigungen nicht in der entsprechenden Landespartei oder der Bundesvereinigung ein, um ihre politische Unabhängigkeit zu wahren.


Am 14. November 1992 wurde der Landesverband Freie Wähler Sachsen e. V. in Merrane gegründet.
Um in den Landtag einziehen zu können, gründete sich ergänzend am 18. Juni 2011 die Landesvereinigung Freie Wähler Sachsen (Partei), in welcher der Landesverband Mitglied ist.

Unabhängig von der Parteienbildung gibt es viele kleine sächsische Kreisverbände und Kommunen die autark sein wollen.
Diese freien Zusammenschlüsse von Bürgerinnen und Bürger sind so bereit überparteilich zu agieren und allen offen gegenüber zu stehen.

Sie als Bürgerin & Bürger haben letztendlich die Freie Wähler Wahl bei kommunalen Wahlen:

Entscheiden Sie sich für parteiunabhängige Kandidaten, welche kommunal individuell reagieren und die Zukunft aktiv - im Interesse der Bürgerinnen & Bürger vor Ort - gestalten?

Frei oder Partei
Wo sind Sie dabei?

Oder entscheiden Sie sich für parteigebundene Kandidaten, welche mit dem Streben auf Landtagssitze bzw. Bundestagssitze ihren Blick auf die gesamtpolitische Landschaft richten?



Optisch kann man die freien Freien Wähler und die parteiischen Freien Wähler zumindestens am Logo erkennen.
Während jede freie Wählervereinigung ihr Logo individualisiert, ist das Parteilogo mit Häkchen eindeutig zu identifizieren. Aussnahme bildet hierbei die Landesvereinigung Freie Wähler Sachsen (Partei), welche seit November 2018 weisse Schrift auf blauen Balken verwendet.