Kandidaten zur Stadtratswahl Mai 2019

Am 13.2.2019 wurde in einer öffentlichen Mitgliederversammlung der "Freien Wähler Freital e.V.", die Kandidaten zur Stadtratswahl 2019 gewählt. Die benötigten 100 Unterschriftenstimmen wurden rechtzeitig geleistet, um die 25 Kandidaten zur Wahl stellen zu können.

Um aus eigener Kraft einen Stadtratssitz zu erhalten bedurfte es 2019 1667 Stimmen (Berechnungsgrundlage: 56681 Stimmen /34 Sitze). Ohne Alexander Frenzel, welcher das beste Ergebnis aller Freie Wähler Freital e.V. Kandidaten erreichte, hätte die FWF 5482 Stimmen und damit 3 Sitze. Die Freien Wähler Fraktion ist im Durchschnitt 45 Jahre alt. Nur die Grünen sind mit 43 Jahre jünger. SPD ist im Schnitt 50 Jahre, BfF 52, AFD und die Linke 53, CDU 57 und FDP 66. Frauenquote im Stadtrat: Grüne 100%, CDU und SPD je 50%, Linke 33%, AFD 22% und FWF 20%. 11 Stadträtinnen sind es damit – 32%. Die Stadträte mit den eindeutigsten Ergebnissen erlangte Martin Rülke (CDU) mit 2.635 Stimmen, Thorsten Heger (AFD) 2.279 Stimmen, Michael Zscherper (AFD) mit 2.057 Stimmen und 👉 Alexander Frenzel (FWF) mit 2.041 Stimmen!



Nachtrag: Martin Rülke verlies Mitte Juni 2020 mit 9 weiteren Kandidaten (u.a. OB Rumberg, 1.BM Pfitzenreiter) die Fraktion der CDU. Alexander Frenzel wurde im öffentlichen Sitzungsteil Anfang Juli 2020 von der Fraktion "Freie Wähler Freital e.V." - unter dem Fraktionsvorsitz Frank Gliemann - ohne vorherige Information ausgeschlossen. Fraktionsmitglied Uwe Jonas wurde ebenfalls nicht im Vorfeld informiert. Seit Februar löste Alexander Frenzel die Stellvertretung von Claudia Anastasio-Mihaly ab. Renè Neuber wurde zu seinem Nachfolger ernannt. Uwe Jonas verlies zum 3.September 2020 ebenfalls die Fraktion Freie Wähler Freital. Die Freien Wähler Freital sind somit von 5 auf 3 Mitglieder: Vorsitzender Frank Gliemann (Antrag auf Parteimitgliedschaft, gestellt am 9.5.2020), Sellvertretung Renè Neuber (Parteimitglied) und Claudia Irén Mihály-Anastasio (Antrag auf Parteimitgliedschaft, gestellt am 9.5.2020).